Lesung in München

Bücher, Beteilungen an Anthologien oder Wettbewerbspreise unserer Autor/innen

Re: Lesung in München

Beitragvon claire.delalune am Di Mär 02, 2010 12:54 pm

ich werde eine gedenkminute für dich einlegen, lintschi. und nicht neidisch sein - du kannst elsa viel öfter sehen, als ich.... :)
Liebe Grüße,
Kathrin :)




Gib mir Kraft für einen Tag,
Herr, ich bitte nur für diesen,
dass mir werde zugewiesen,
was ich heute brauchen mag.

(R. Lehmann-Fihlès, vor 1945)
Benutzeravatar
claire.delalune
 
Beiträge: 7173
Registriert: So Dez 28, 2008 3:30 pm
Wohnort: in Schwaben

Re: Lesung in München

Beitragvon ELsa am Di Mär 02, 2010 1:23 pm

Oh wie fein, kathrin *strahl*

Das wird, wie ich erfahren habe, eine eher pittorekse Location, es ist ein ehemaliges gemauertes Bahn-Stationhäuschen, die Wirtin stellt Holzbänke rein, damit Platz zum Sitzen ist, menno. Aber lustig wird es werden, basta!
ELsa
--
schreiben ist atmen
Benutzeravatar
ELsa
 
Beiträge: 1539
Registriert: Mo Dez 29, 2008 12:56 pm

Re: Lesung in München

Beitragvon Kräuterhexe09 am Di Mär 02, 2010 2:18 pm

ELsa, ich wäre auch gerne da gewesen, denn nur einmal deine Stimme zu hören( Augustin) ist zu wenig!
Benutzeravatar
Kräuterhexe09
 
Beiträge: 7913
Registriert: So Jul 19, 2009 10:18 pm
Wohnort: 4352 Klam/ OÖ

Re: Lesung in München

Beitragvon ELsa am Di Mär 02, 2010 5:40 pm

Kräuterhexe09 hat geschrieben:ELsa, ich wäre auch gerne da gewesen, denn nur einmal deine Stimme zu hören( Augustin) ist zu wenig!


Du bist lieb, danke! :hg
ELsa
--
schreiben ist atmen
Benutzeravatar
ELsa
 
Beiträge: 1539
Registriert: Mo Dez 29, 2008 12:56 pm

Re: Lesung in München

Beitragvon claire.delalune am Di Mär 02, 2010 7:30 pm

ELsa hat geschrieben:Oh wie fein, kathrin *strahl*

Das wird, wie ich erfahren habe, eine eher pittorekse Location, es ist ein ehemaliges gemauertes Bahn-Stationhäuschen, die Wirtin stellt Holzbänke rein, damit Platz zum Sitzen ist, menno. Aber lustig wird es werden, basta!


ui, das klingt in der tat spannend und ungewöhnlich. du weißt wohl nicht zufällig, obs dann dort geheizt ist oder wie das ist? scheint ja bissl improvisiert. ist mir bissl peinlich :bl aber ich bin doch so eine frostbeule. und wenn ich wüßte, dass es notwendig ist, würd ich mir warme sachen mitnehmen bzw. anziehen. :soifz
Liebe Grüße,
Kathrin :)




Gib mir Kraft für einen Tag,
Herr, ich bitte nur für diesen,
dass mir werde zugewiesen,
was ich heute brauchen mag.

(R. Lehmann-Fihlès, vor 1945)
Benutzeravatar
claire.delalune
 
Beiträge: 7173
Registriert: So Dez 28, 2008 3:30 pm
Wohnort: in Schwaben

Re: Lesung in München

Beitragvon ELsa am Di Mär 02, 2010 7:55 pm

Es ist bestimmt geheizt, ist ja ein richtige Kneipe, nur eben Mini :-)
ELsa
--
schreiben ist atmen
Benutzeravatar
ELsa
 
Beiträge: 1539
Registriert: Mo Dez 29, 2008 12:56 pm

Re: Lesung in München

Beitragvon claire.delalune am Di Mär 02, 2010 9:59 pm

ok. danke! (werde dann aber trotzdem keinen mini anziehen... ;-) )
Liebe Grüße,
Kathrin :)




Gib mir Kraft für einen Tag,
Herr, ich bitte nur für diesen,
dass mir werde zugewiesen,
was ich heute brauchen mag.

(R. Lehmann-Fihlès, vor 1945)
Benutzeravatar
claire.delalune
 
Beiträge: 7173
Registriert: So Dez 28, 2008 3:30 pm
Wohnort: in Schwaben

Re: Lesung in München

Beitragvon ELsa am Di Mär 02, 2010 11:09 pm

claire.delalune hat geschrieben:ok. danke! (werde dann aber trotzdem keinen mini anziehen... ;-) )


Hast recht, sicher ist sicher ;-)
ELsa
--
schreiben ist atmen
Benutzeravatar
ELsa
 
Beiträge: 1539
Registriert: Mo Dez 29, 2008 12:56 pm

Re: Lesung in München

Beitragvon Hugin am So Mär 07, 2010 12:31 am

Ich komme gerade wieder heim. Und mein kurzes Fazit: ELsa, das war der Knüller! Danke!

Morgen erzähle ich mehr.
Gutenachtwünsche aus München,
Janine
Hugin
 

Re: Lesung in München

Beitragvon beatrix am So Mär 07, 2010 12:46 am

can't wait
Benutzeravatar
beatrix
Site Admin
 
Beiträge: 6085
Registriert: Mo Dez 15, 2008 1:10 am
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Re: Lesung in München

Beitragvon Sternenfischer am So Mär 07, 2010 12:24 pm

danke fürs fotolein, günther :hg

bin schon gespannt auf die ausführungen und auf weitere fotos...
Schreiben ist eine Brücke zwischen Menschen
Benutzeravatar
Sternenfischer
 
Beiträge: 3448
Registriert: Do Jan 08, 2009 8:26 pm
Wohnort: bei Freiburg

Re: Lesung in München

Beitragvon lintschi am So Mär 07, 2010 12:51 pm

:)
mein motto: nur wer liebt lebt
das aktuellste erfährt man derzeit auch von mir am besten in luise pimpernells tratscherei
Benutzeravatar
lintschi
 
Beiträge: 14578
Registriert: So Dez 28, 2008 2:18 am

Re: Lesung in München

Beitragvon Hugin am So Mär 07, 2010 4:48 pm

... und über Nacht ist der Winter zurück gekehrt.
Deshalb stand Kathrin ewig in diversen Autobahn- und München-Staus. Anders als geplant haben wir uns dann direkt in Giesing getroffen und haben die Kult-Kneipe „Café Giesing“ ausprobiert. Tolles Ambiente, leckerer Salat, viel Flair - - aber saumäßige Raumtemperatur. Durchgefroren haben wir uns dann tapfer dem Schneegestöber hingegeben und die verbleibende Zeit in ihrem Etap-Hotelzimmer verbummelt.

Wir haben viel geplaudert und mir war, als würde ich sie schon ewig kennen. Und genau wie im Forum habe ich sie auch leibhaftig erlebt: eine sehr sympathische und intelligente Person. Ich freue mich tierisch, dass ich sie nun auch mal „in echt“ erlebt habe und hoffe, dass das nicht die letzte Gelegenheit war!

Ja, und dann sind wir ins „Schau ma moi“ gestapft. Das ist ein sehr kleines, aber mindestens ebenso uriges Lokal. Das Publikum war genauso gemütlich wie die Umgebung, irgendwie war es mir fast ein vertrauter Kreis, obwohl ich bis auf Kathrin doch gar niemanden kannte.

Und dann kam ELsa.
Auch sie hab ich nun zum ersten Mal real getroffen. Eine beeindruckende Persönlichkeit ist sie!

Monika Kafka und unsere ELsa haben dann die Lesung begonnen. Abwechselnd trugen sie ihre Texte vor, sowohl Lyrik als auch Prosa.
Es mag sicherlich mit meiner Subjektivität zu tun haben – aber Elsas Texte sind mir deutlich näher gekommen, als die von Monika Kafka. Ich habe lange darüber nachgedacht, bis ich die Lösung hierzu hatte: Monika Kafka hat sprachlich sehr anspruchsvolle Texte gelesen, für die ich viel mehr Zeit zum Verarbeiten gebraucht hätte, als ich tatsächlich hatte. Ich denke daran liegt es. So manche Wortwahl hat in mir Denkprozesse in Gang gesetzt, die mich dann leider für die nächsten Sekunden vom Zuhören abgehalten haben. Ich bin halt jemand, der ein Gedicht mehrmals lesen (oder hören) muss, um Zugang zu finden. Bei einer solchen Lesung ist das natürlich schwierig.
ELsa hingegen hat eine Auswahl getroffen, die absolut auch anspruchsvoll war, jedoch sprachlich „eingängiger“. Wort für Wort war ich bei ihr und hing ihr an den Lippen. Dass sie gelegentlich auch Reim und Metrum im Gepäck hatte, hat es sicher manchen Hörern (und auf jeden Fall mir!) angetan. Und obwohl sie die ihr eigene literarische Leichtfüßigkeit wieder einmal perfekt unter Beweis stellen konnte, war doch zwischen all den humorvollen Zeilen durchwegs eine Tiefgründigkeit, die mich bewegt hat. Eine phantastische Kombination!
Sie wirkte auf mich so was von authentisch, so ungekünstelt und unglaublich professionell.

Obwohl ich einige ihrer Texte (speziell die Kurzgeschichten, für die ich ja ein besonderes Faible hege) schon kannte, haben sie für mich dennoch an Wert gewonnen. Und zwar dadurch, dass ich sie nun mit ihren eigenen Betonungen und ihrer eigenen Stimme hören durfte. Ein gelesener Text ist schon etwas ganz anderes als ein gehörter Text.

Der Höhepunkt der Lesung war für mich die KG „Fünf Minuten und vier Sekunden“.

Leider hatten wir anschließend nur wenig Gelegenheit für einen intensiveren Austausch, aber das holen wir sicher irgendwann in Wien nach.
Günther habe ich auch kennen gelernt. Allerdings gestehe ich, dass ich meinen Blick kaum von seiner SLR EOS 5d abwenden konnte...

Meine eigene Fotoausbeute ist eher dürftig. Da ich die Lesung nicht durch ständiges Blitzen stören wollte, habe ich mit hoher ISO geknipst oder langen Belichtungszeiten. Und das leider ohne Stativ... Tja...

R0011643akl.JPG

R0011651kl.JPG

R0011659akl.JPG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hugin
 

Re: Lesung in München

Beitragvon Kräuterhexe09 am So Mär 07, 2010 4:56 pm

Danke für deine Zeilen, Janine, jetzt habe ich das Gefühl, wenigstens ein kleinbisschen dabei gewesen zu sein.
Benutzeravatar
Kräuterhexe09
 
Beiträge: 7913
Registriert: So Jul 19, 2009 10:18 pm
Wohnort: 4352 Klam/ OÖ

Re: Lesung in München

Beitragvon beatrix am So Mär 07, 2010 5:52 pm

Kräuterhexe09 hat geschrieben:Danke für deine Zeilen, Janine, jetzt habe ich das Gefühl, wenigstens ein kleinbisschen dabei gewesen zu sein.

:daum
Benutzeravatar
beatrix
Site Admin
 
Beiträge: 6085
Registriert: Mo Dez 15, 2008 1:10 am
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Re: Lesung in München

Beitragvon Sternenfischer am So Mär 07, 2010 8:26 pm

seufz...ich weiß gewiß...eines tages werde ich auch dabei sein :nick

danke janine, für deine ausführliche erzählung. mir ist fast so, als kenne ich euch alle auch schon ewig. die gärtnerinnen hier sind mir manches mal so viel näher als menschen in meinem alltäglichen alltag!
Schreiben ist eine Brücke zwischen Menschen
Benutzeravatar
Sternenfischer
 
Beiträge: 3448
Registriert: Do Jan 08, 2009 8:26 pm
Wohnort: bei Freiburg

Re: Lesung in München

Beitragvon claire.delalune am So Mär 07, 2010 8:42 pm

lieben, lieben dank für die tolle berichterstattung, janine - da bleibt mir kaum mehr etwas hinzuzufügen. außer: die 6 stunden (! statt geplanter 2,5 - 3) fahrt nach münchen haben sich gelohnt!
es war total schön, janine kennenzulernen. die zeit verging wie im flug. (nur, dass ich keine furcht hatte, wie beim fliegen. ;-) )

und elsa war 'ne wucht! auch da kann ich mich janines worten nur anschließen.
mein empfinden war ganz ähnlich.
monika kaffka hatte sehr spezielle wortschöpfungen in ihren texten, die sprachlich und klanglich sehr interessant waren - aber einfach nachzuvollziehen waren sie für mich nicht. was dann auch bei mir zur folge hatte, dass ich daran hängen blieb, nachdachte darüber, was sie damit aussagen wollte - und dann den anschluss im weiterhören verlor, so dass mir manches mal der gesamtsinn eines textes verschlossen blieb. wenn ich sie schriftlich vor mir gesehen und selbst gelesen hätte, wäre mein eindruck wohl ein ganz anderer. das nehme ich jedenfalls an.

nicht nur, weil mir manche texte von elsa schon bekannt waren, empfand ich das bei ihr vollkommen anders. ihre texte waren homogen und gut verständlich, wenn auch immer wieder herausfordernd für geist und lachmuskulatur, sich darauf einzulassen. auch die etwas schwereren texte hat sie sehr souverän und berührend nahe gebracht.

vielen, vielen dank für diesen tollen abend!
ich war leider nach dem langen tag und der anstrengenden fahrt ziemlich kaputt und bin schon früh wieder ins hotel gegangen - die atmosphäre war aber superschön, ich hätte sie gerne noch länger genossen mit all den netten gästen.

die heimfahrt heute ging ohne probleme, ich hab mir eine ruhige fahrt gegönnt übers land. habe mir günzburg angeschaut. und bin dann durch herrlich schneeverwehte alblandschaft weiter gefahren. das wetter heute war wunderbar: strahlender sonnenschein, der schnee glitzerte - ich hab es sehr genossen.
Liebe Grüße,
Kathrin :)




Gib mir Kraft für einen Tag,
Herr, ich bitte nur für diesen,
dass mir werde zugewiesen,
was ich heute brauchen mag.

(R. Lehmann-Fihlès, vor 1945)
Benutzeravatar
claire.delalune
 
Beiträge: 7173
Registriert: So Dez 28, 2008 3:30 pm
Wohnort: in Schwaben

Re: Lesung in München

Beitragvon Traveller am So Mär 07, 2010 9:18 pm

wie schön, dass alles von euch hier zu lesen :)

und was ich besonders schön finde: immer wieder ergeben sich Begegnungen zwischen uns
ich habe das Gefühl, dass sie häufiger werden

:friends
Benutzeravatar
Traveller
 
Beiträge: 12921
Registriert: Mo Dez 15, 2008 4:12 am
Wohnort: Dorf bei Gummersbach

Re: Lesung in München

Beitragvon Kräuterhexe09 am So Mär 07, 2010 9:55 pm

Danke,Kathrin für dein mit - und nachhause nehmen!
Benutzeravatar
Kräuterhexe09
 
Beiträge: 7913
Registriert: So Jul 19, 2009 10:18 pm
Wohnort: 4352 Klam/ OÖ

Re: Lesung in München

Beitragvon lintschi am So Mär 07, 2010 10:03 pm

Traveller hat geschrieben:und was ich besonders schön finde: immer wieder ergeben sich Begegnungen zwischen uns
ich habe das Gefühl, dass sie häufiger werden

:friends



ja, das finde ich auch. und vor allem, sie werden irgendwie "selbstverständlicher". wisst ihr, was ich meine?
es ist eben so, dass wir freundinnen sind, die sich eben dann und wann auch treffen ... super das!
ja und elsa ... ach, was soll ICH da noch sagen?
ich bin froh und glücklich, dass ich sie in de rnähe weiß. auch wenn ich sie auch viel zu selten sehe ...

die texte von monika kafka sind natürlich überhaupt nicht meine, aber das wird wohl auch niemanden überraschen. aber monika selber kenne ich auch persönlich und das passte auch seeeehr gut!

doch münchen war mir jetzt doch auch zu weit. und wenn ich von dem schnee auch noch lese ... Bild
mein motto: nur wer liebt lebt
das aktuellste erfährt man derzeit auch von mir am besten in luise pimpernells tratscherei
Benutzeravatar
lintschi
 
Beiträge: 14578
Registriert: So Dez 28, 2008 2:18 am

VorherigeNächste

Zurück zu Früchte des Gartens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron